22. Mai 2016

BIN ICH EIN HELD?

IMG_1815Gestern habe am 33. AVON Frauenlauf Berlin teilgenommen und bin gemeinsam mit rund 17.000 anderen Frauen durch den Tiergarten gelaufen bis ich schließlich in der Nähe des Brandenburger Tors das große blaue Ziel-Linien-Tor des Sponsors Erdinger passiert habe. Ein wunderbarer und freudvoller Moment, den ich genossen habe…

… wäre da nicht dieser kleine Beigeschmack gewesen, der mir gestern nicht wesentlich war, mir heute aber umso mehr auf Zunge und Genderseele liegt: die Tatsache nämlich, dass dieses renommierte, professionelle und perfekt organisierte Event offensichtlich noch nie davon gehört hat, dass es das Wort ’Teilnehmerinnen’ gibt.

Umso grotesker, als diese Lauf ’Frauenlauf’ heißt, ausschließlich Frauen daran teilnehmen dürfen und sich dieser Charity-Lauf außerdem das so genannte Frauenthema Brustkrebs auf die Fahnen geschrieben hat.

Die Infos heißen Teilnehmerunterlagen.

Auf einigen Unterseiten der Lauf-Website ist von Läufern die Rede.

Der Moderator, der mit Mikrophon die Ereignisse live kommentiert, spricht von den „Teilnehmerinnen und Teilnehmern“ und kommt sich dabei sicherlich besonders gendersensibel vor, um dann allerdings sofort seinen grotesken Fauxpas zu bemerken und zu ergänzen, dass ja praktisch keine Männer beteiligt wären, außer die Mitarbeiter, die auf der Strecke stehen würden.

Ja, und eben dieses blaue Ziel-Tor von Erdinger. Auf dem steht: ’Ihr seid Helden!“

 

Es ist stark anzunehmen, dass mit ’Helden’ wir Frauen gemeint sind. (Aber vielleicht täusche ich mich.)

Warum allerdings heißt es dann nicht ’Heldinnen’? (Oh nein, die zusätzlichen Buchstaben sind nicht das Problem.)

Ich kann mir nur folgenden Grund denken: wir Frauen haben das Ziel erreicht. Dies bedeutet, wir sind den Männern ebenbürtig. Unsere Belohnung: wir dürfen fortan eine männliche Endung tragen.

Und natürlich stolz darauf sein.

 P.S.: SCC Events hat den Frauenlauf organisiert. Also habe eine mail geschickt und angeboten, deren Antwort hier zu veröffentlichen. Bin gespannt…

zurück