wie verläuft mein klassisches coaching?

Unsere mögliche Zusammenarbeit beginnt mit einem ausführlichen Gespräch. Telefonisch oder persönlich. Ich erhalte einen Eindruck von Ihren Wünschen und Überlegungen. Und umgekehrt erfahren Sie alles, was Sie über mich als Coach und über meine Arbeitsweise wissen wollen. Dieses Gespräch ist für Sie kostenfrei.

Im Anschluss daran lasse ich alle Informationen und Eindrücke auf mich wirken. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich Sie in Ihrem Vorhaben tatsächlich unterstützen kann, entwerfe ich für Sie ein individuelles Coaching-Angebot: nachvollziehbar, transparent und so konkret wie möglich. Sie entscheiden dann in aller Ruhe, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten.

Wenn dies der Fall ist, werden alle wesentlichen Aspekte unserer Zusammenarbeit (Ziel, Zeitraum, Themen, Schreibstrategie etc.) in einer Coaching-Vereinbarung festgehalten und sind somit für uns beide überprüfbar.


Häufig bietet sich eine Kombination an: persönliches Coaching im direkten Gespräch, Online-Coaching per Mail sowie gezielte Telefonate, beispielsweise für akut auftauchende Fragen. Welche Form die passende ist, hängt von Ihren Vorlieben ab, den Erfordernissen Ihres Projekts, der Dringlichkeit Ihres Anliegens und natürlich auch von Ihrem Wohnort.

Entscheidend ist außerdem der passende Grad an Intensität. Vielleicht wünschen Sie sich regelmäßig Kontakt und Feedback, um in kontinuierlichem Schreibfluss zu bleiben. Oder es ist Ihnen wichtig, bewusst für sich allein zu schreiben und selbst zu entscheiden, wann Sie wieder Kontakt zu mir aufnehmen wollen.


Aus Erfahrung weiß ich, dass jeder Schreibprozess eine eigene Dynamik entwickelt und literarische Ziele sich ändern können. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, unsere Coaching-Vereinbarung sowie die Art und Weise unserer Zusammenarbeit in sinnvollen Abständen zu überprüfen und anzupassen.